Damen 30: Meister der 1. Liga

Mit dem Tagessieg am gestrigen Heimspieltag gelang dem AK-30-Damenteam die erfolgreiche Titelverteidigung in der 1. Liga. Verbunden mit der Meisterschaft ist die Teilnahme an der deutschen Mannschaftsmeisterschaft (DMM) im September in Bad Griesbach.

Mit 2 Punkten Vorsprung auf die Verfolger GC Westerwald und GP Kurpfalz war das AK30-Team mit Captain Christine Baeck als klarer Favorit in die letzte Begegnung der Saison gegangen. Die Damen nutzten den Heimvorteil zu einem überlegenen Tagessieg. Mit 49 Schlägen über Par ließen sie die Verfolger Kurpfalz (77 über Par) und Westerwald (86) weit hinter sich. 30 Punkte in der Schlusstabelle verdeutlichen die Überlegenheit des EGW-Teams in der höchsten Klasse des Golfverbandes Rheinland-Pfalz/Saarland. Der GP Kurpfalz, als Tageszweiter, sicherte sich mit 27 Punkten Platz 2. Westerwald (26) und Mainz (21) schafften den Klassenerhalt, während Rheinhessen-Wißberg(13) und Faulenberg (9) den Gang in die 2. Liga antreten müssen.
Das beste Tagesergebnis erzielte Christine Baeck mit 76 Schlägen (4 über Par). Ihre Mitstreiterinnen Andrea Pfersdorf (79 Schläge), Beate Heß (80), Simone Süßdorf (81), Sabine Merdian (82) und Doris Stephan (83) lieferten ebenfalls starke Runden ab. Über die Streichergebnisse von Karin Roschy (86) und Sabine Marke (92) wären manche der Gegnerinnen noch froh gewesen. Die Dominanz des EGW-Teams zeigt sich auch daran, dass alle 6 gewerteten Spielerinnen in der Bruttoliste unter den ersten 10 zu finden waren. Klaus Veith übernahm als Vertreter des LGV die Siegerehrung, würdigte die Arbeit von Captain Christine Baeck mit einem Blumenstrauß und übergab der Mannschaft den frisch gravierten Wanderpokal, der nun für ein weiteres Jahr beim ersten Golfclub Westpfalz verbleibt. (kv) Meister 2019

Turniere und Wettspielordnung

Hier klicken