framas Open Tag 2

Der zweite Tag endete mit einem Führungswechsel bei den Mädchen. Marie Martin reichte eine Runde mit 73 Schlägen um ihre Clubkollegin Anna Bonerz an der Spitze des Tableaus abzulösen. Anna fiel nach einer Runde von 80 Schlägen auf Platz 5 zurück.

Maxime Holletschek hat ihren Angriff auf die Spitzengruppe gestartet. 74 Schläge katapultierten sie von Platz 12 auf Rang 5.

Lisa Steingrube erwischte keinen guten Tag und schloss mit 86 Schlägen auf Platz 20 ab. Emma Lahaije verbesserte sich um 4 Schläge gegenüber dem Starttag und rückte in die Top 20 auf. Sophia Sarridis brachte nur eine 92 ins Ziel und muss von Platz 28 angreifen.

Bei den Jungen hat Tim Hesselbach (GJ Königsfeld) mit 68 Schlägen und einem Gesamtergebnis von 134 Schlägen Maximillian Kukuk (GC Rheinhessen) (136) an der Spitze abgelöst.
Unser luxemburger Herrenspieler Nicolas Winandy verschlechterte sich in Runde 2 um 5 Schläge. mit 153 Schlägen rutschte er auf Platz 46 ab. Direkt dahinter, mit 153 Schlägen, hat sich sein jüngerer Landsmann Maxime Morn, der seit diesem Jahr das EGW- AK-14-Team der Jungen verstärkt, positioniert.

Linus Keiper konnte sein persönliches Top-Ergebnis des ersten Tages nicht halten und liegt jetzt mit 169 Schlägen auf Platz 86.
Bei Jan Fremgen zeigt sich mit einer 3-Schlag-Verbesserung ein Aufwärtstrend, während Felix Habermann mit 185 Schlägen die rote Laterne übernommen hat.
Im parallel laufenden 4x9-Loch Wettbewerb für die jüngeren Jahrgänge liegt Daniel Morn, der jüngere Bruder von Maxime, momentan auf Platz 13, mit guten Chancen noch in die Top 10 aufzusteigen.
(kv) Marie Martin

Turniere und Wettspielordnung

Hier klicken