CM AKs und Jugend: tierisch gut

Die Altersklassen und die Jugend trafen sich am Wochenende, um ihre jeweiligen Clubmeister zu ermitteln. Bei herrlichem Wetter hatten wir im wahrsten Wortsinn ein "tierisch gutes Turnier". Dies kann Manfred T. bestätigen, dem beim Putten auf der 8 ein außergewöhnlicher Caddy zur Seite stand und ihm zum Birdie verhalf. (siehe Foto).Die Siegerehrung wird zusammen mit den Siegern im Damen- und Herrenbereich am 2.9. stattfinden.Vorab schon einmal die bisherigen Ergebnisse.AK65-Herren: 1. Thomas Werle (157)2. Uli Hodapp (161)3. Thomas Kociok (168)AK50-Herren:1. Rüdiger Rheinheimer (154)2. Dirk Massonne (155)3. Patrick Vogel (156)AK30-Herren:1. Felix Wiese (158)2. Thorsten Hammerschmidt (163)3. Steffen Klingel (166)AK50-Damen:1. Sabine Merdian (77)2. Doris Stephan (81)3. Doris Rink (82)Jugend:1. Yannick Rheinheimer (152)2. Tim Baron (153)3. Niklas Ernst (155)(kv)

Weiterlesen

Schnuppergolfen

Wir bieten für Golfeinsteiger und alle, die Golf ganz einfach mal kostenlos ausprobieren wollen, Schnuppertraining am am Samstag, den 18. August 2018 von 14 - 16 Uhrauf unserer Driving-Range an. Üben Sie nach Herzenslust unter der Anleitung unseres Golflehrers den Golfschwung oder das Putten. Die Schläger stellen wir. Mitzubringen sind nur Sportschuhe und bequeme Kleidung. Wenn Sie gerne an diesem Training teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte im Sekretariat unter Tel. 06336 6442 an!Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weiterlesen

Damen 30: Tabellenführung behauptet

Auch die Damen der AK 30 steuern auf ein Herzschlagfinale zu. Nach dem zweitletzten Spieltag am 28.7. führen sie die Tabelle in der 1. Liga noch mit einem halben Punkt Vorsprung an. Das Finalspiel beim Vorjahresmeister GC Westerwald muss die Entscheidung bringen.Ohne Kapitänin und Spitzenspielerin Christine Baeck und die verletzte Andrea Pfersdorf konnte das Team auf dem fordernden Platz des GC Mainz nur Rang 3 in der Tageswertung erreichen. Die Mainzerinnen nutzten den Heimvorteil zum Tagessieg und schoben sich damit am GC Westerwald vorbei auf Platz 2. Mit 22,5, 22 und 20 Punkten gehen der EGW, Mainz und Westerwald ins Finalspiel.Für den EGW erzielte Beate Heß mit 84 Schlägen das beste Ergebnis, gefolgt von Doris Stephan (91), Sabine Merdian(93), Simone Süßdorf (96), Karin Roschy (103), Elke Jünger (112). Nicht in die Wertung kamen Nina Reinheimer und Sabine Marke. (kv)

Weiterlesen

neue Bahn 14 eröffnet

Pünktlich zur Umstellung aufgrund der Bauarbeiten hat Mäzen Franz Martz die neu gebaute Bahn 14 eröffnet. Die Bahn, die mit nicht unerheblichen finanziellen Hilfen von Franz Martz errichtet wurde, präsentierte sich, obwohl noch einige Pflanzarbeiten ausstehen, bereits in einem hervorragenden Zustand. Franz Martz zeigte sich stolz und zufrieden und hatte die Ehre am 24.7. den ersten offiziellen Ball zu spielen. Ab 14:00 Uhr wurde die Bahn im Rahmen des Ladies-Days in den normalen Spielverlauf integriert. Nach Meinung aller Anwesenden ein sehr gelungenes Projekt, das die Attraktivität unseres Platzes weiter steigert. (kv)

Weiterlesen

Umbau geht weiter

Liebe Mitglieder und Gäste,ab Dienstag, 24.7. wird die Bahn 13 bis auf weiteres gesperrt sein. Neue 13 wird dann ein kurzes Par 3 auf der bisherigen Bahn 14 sein. Der bisherige Abschlag der 14 wird ebenfalls gesperrt sein. Unser neues "Halbinselgrün" wird ab Dienstag als Bahn 14 gespielt (Par 3, ca. 120 m). Die Bahn Bahn 15 wird ab diesem Zeitpunkt von den neuen Abschlägen gespielt. Die neuen Lauf- bzw. Fahrwege werden ausgeschildert sein. Wir bitten um Beachtung. Angepasste Scorekarten sind im Sekretariat erhältlich. Der Platz wird bis zur Fertigstellung aller Bauarbeiten (Frühjahr 2019) als Par-70 mit neuem Rating gespielt. Bitte entnehmen Sie Ihre aktuelle Spielvorgabe den Aushängen. (kv)

Weiterlesen

Damen Heimspiel: Führung verteidigt

Unter erschwerten Bedingungen gingen die EGW-Damen in den Kampf um die Meisterschaft der Oberliga Mitte 3. Gleich 4 Stammspielerinnen mussten beim Heimspiel ersetzt werden. GC Mannheim-Viernheim, nur 2 Punkte zurück und mit ausgezeichnetem Spielerpotential hatte zum Angriff auf die Tabellenspitze geblasen. Sie holten sich den Tagessieg und kassierten 5 Punkte. Die EGW-Damen kamen mit nur 4 Schlägen Rückstand auf den 2. Platz und sind jetzt, mit nur noch einem Punkt Vorsprung, weiterhin auf Tabellenplatz 1. Captain Andrea Pfersdorf und Inga Nahtz stehen verletzungsbedingt nicht mehr zur Verfügung. Christine Baeck und Desirae Wojciehowski weilen im Urlaub. Die verbleibenden 3 Stammspielerinnen wurden durch die AK-50 Spielerinnen Sabine Merdian, Doris Stephan und Karin Roschy ersetzt. Selbstironischer Kommentar von Karin Roschy: „Heute kommt die Reha-Sportgruppe zum Einsatz“. Unter diesen Voraussetzungen hat sich das Team aber gut geschlagen, obwohl der 2. Platz etwas glücklich war. Bei Schlaggleichheit mit dem GC Pforzheim gab das bessere Streichergebnis (90 Schläge von Karin Roschy) den Ausschlag zugunsten der EGW-Damen.. Viernheim hat am letzten Spieltag Heimrecht und es wird dort zu einem Herzschlag-Finale kommen, wobei die besseren Chancen wohl bei Viernheim liegen werden. Die beste Runde des Tages spielte Ava Bergner (HCP+2,4) mit einer 69. Unsere Spitzenspielerinnen Katja Müller und Sophie-Charlott Hempel agierten etwas unglücklich und mussten mit Runden von 74 und 78 zufrieden sein. Beate Heß beeindruckte mit einer 77, Sabine Merdian (82) und Doris Stephan (85) steuerten die weiteren Schläge bei.(kv)

Weiterlesen

Litauen 2018

Golftour des Seniorendays nach Litauen.Litauen heißt übersetzt : "Land des Regens". Das haben die Senioren bei dieser Golfreise gelernt. Regen, Donner und Blitze, pitschnasse Fairways, Wasserhindernisse ohne Ende, Mückenplage, hunderte von verlorenen Bällen !! Fazit : Golf kann ein harter Sport sein. Jedoch die Senioren des EGW haben auch diese Herausforderung gemeistert. Dies ist zurückzuführen auf eine gut eingespielte Gruppe, die nie verzagt hat. Das Hotel hat die Gruppe gut bewirtet, die Gruppe selbst hat die Lokalität "gerockt". Das Hotelmanagement hat gefragt, ob wir wiederkommen. Jedoch war man der Meinung, das nächste mal lieber in ein Land zu fahren, welches übersetzt heißt : "Land der Sonne". Wo das ist, zeigt sich beim nächsten Ausflug 2019.Die Wochensieger nach 2 x 18 Loch und 3 x abgebrochenem Spiel waren :Gruppe A : Hermann SchmidtGruppe B: Georg VisseGruppe C: Erika Herzog + Roswitha Dexheimer(/hd)

Weiterlesen

Herren AK 65: Aufwärtstrend

"Wir sind dritter geworden und haben nur noch einen halben Punkt Rückstand auf die Nicht-Abstiegsplätze", freut sich AK65-Captain Thomas Werle am 19.7. über das gute Abschneiden im Spiel der 2. Liga beim GC Deutsche Weinstraße.Die Grundlage des Erfolges bildeten die beiden 81er Runden von Thomas Werle und Uli Hodapp, mit denen sie auf Platz 4 der Einzel-Tageswertung landeten. Wolfgang Lenz (89), Jürgen Pflaum (91), Dr. Manfred Maué (91) und Reinhard Rutz (91) sorgten für das Gesamtergebnis von +104. Streicher waren diesmal Erich Baum und Hans Frey. Die 4 Punkte für den 3. Platz bringrn den Gleichstand mit dem GC Homburg, die noch auf dem ersten Nicht-Abstiegsplatz stehen. An der Tabellenspitze hat die Heimmannschaft ihre Führung auf 4 Punkte Vorsprung ausgebaut. (kv)

Weiterlesen

Marketing-Ausschuss

Liebe Mitglieder,unser Marketing-Auschuss braucht Verstärkung. Wir freuen uns über jede Helferin/ jeden Helfer.Bitte nehmt Kontakt auf mit Karin Merz-Freyer unter info@mf-moebel.deVielen Dank im Voraus.PS: in einer früheren Veröffentlichung war eine falsche Mail-Adresse angegeben. Wir bitten Interessenten, die sich bereits gemeldet hatten, dies noch einmal zu tun.

Weiterlesen

1. Liga Damen 50: 3 Sieger

Bei der Hitzeschlacht im Katharinenhof (17.7.) kam es zu einem kuriosen Ergebnis in der 1. Liga der AK50-Damen: Die Teams vom GC Bad Neuenahr, GC Pfalz und GC Nahetal beendeten den Wettkampf mit exakt der gleichen Schlagzahl von 439 (+84). Nach der seit diesem Jahr geltenden Regel erhält dafür jeder 5 Punkte. Unsere Damen landeten mit 6 Schlägen Rückstand auf Platz 4, was ihnen 3 Punkte einbrachte.GC Pfalz konnte die Tabellenführung ausbauen (16 Punkte), gefolgt vom GC Bad Neuenahr (14). Das schwache Ergebnis der Heimmannschaft (2 Punkte) hat zur Folge, dass das EGW-Team mit insgesamt 10 Punkten auf Platz 3 vorrückt. Katharinenhof und Nahetal folgen mit 9 Punkten dicht dahinter, während GC Weiherhof mit nur 5 Punkten abgeschlagen am Tabellenende bleibt. Captain Doris Stephan zeigte sich sehr zufrieden: "Das Ziel "Klassenerhalt", wird für uns als Aufsteiger immer realistischer. Einzelergebnisse: Doris Stephan (85), Sabine Merdian (87), Karin Roschy (88), Christine Heib (92), Simone Süßdorf (93) . Das Ergebnis von Sabine Marke wurde gestrichen. (kv)

Weiterlesen
Nicht angemeldet. Hier Anmelden

Turniere und Wettspielordnung

Hier klicken